Ein neuer Versuch

Schon länger suche ich nach einer Lösung, um ab und zu kommentierte Links, Fotos und sonstwas veröffentlichen zu können. Meine tägliche Netzlektüre erfolgt mittels feedly. Dort markiere ich interessante Artikel mittels „Saved for Later“ und von dort werden sie per ifttt in pinboard gespeichert. Leider eignet sich die persönliche pinboard Seite nicht, um sie direkt als Sprungziel für frapelo.de zu verwenden. Eine Alternative könnte das Publishing über twitter sein, aber dort scheitere ich regelmäßig an den 140 Buchstaben, die für den Link, die Linkbeschreibung und einen Kommentat einfach zu wenig sind. Bei Facebook fühle ich mich nicht wirklich zu Hause, das ist ein wenig wie mit den Illustrierten beim Zahnarztbesuch: mal reinschauen ist ok, reicht dann aber auch.

Also eine eigene Seite – http://www.frapelo.de